Allgemein

Demokratietag in Grevesmühlen

Freie Schule Wismar > News > Allgemein > Demokratietag in Grevesmühlen

Am 9. April 2024 lud uns der Landkreis um Landrat Tino Schomann und unser Förderverein in die Malzfabrik Grevesmühlen zu einem Demokratietag ein. Die Klassen der Jahrgangsstufen 3 und 4 fuhren gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen mit dem Bus dorthin.  Als wir ankamen, erzählte uns Tino Schomann etwas über sich. Zum Beispiel erfuhren wir, dass er ausgebildeter Landwirt ist sowie den elterlichen Betrieb weiterführte. Später übernahm er in seiner Gemeinde das Amt des Bürgermeisters. Er verriet uns auch, dass er in der CDU ist, aber als Landrat für alle Parteien offen ist. Mit dem Archivteam erkundeten wir die Malzfabrik, in der der Landkreis verwaltet wird. Es finden sich viele moderne Räume dort nach der Sanierung, trotzdem wurde ein riesiger historischer Malzkessel unter dem Dach erhalten.  Auch der Konferenzraum wird noch Darre genannt, da dort früher das Malz getrocknet wurde. Die Mitarbeiter erzählten uns, dass die Malzfabrik 15.000 Quadratmeter groß ist und dass sie 131 Jahre alt ist. Zu der Führung gehörte auch ein Einblick in das Archiv des Landkreises. Dort gab es Akten, Bilder, Postkarten und viele Unterlagen von früher. Die zwei Vermesser Max und Moritz berichteten uns von ihrer Arbeit im Katasteramt und zeigten uns viele spannende Arbeitsgeräte wie die Drohnen des Landkreises. Wir durften sogar einiges ausprobieren und bekamen Warnwesten geschenkt. Am Ende schauten wir noch einen kurzen Film zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Die Gleichstellungsbeauftragte hatte eine interessante Diskussion für uns vorbereitet. Zur Stärkung für den Heimweg aßen wir in der Kantine der Malzfabrik Nudeln mit Tomatensoße und Pfannkuchen.  Als Überraschung bekamen am Ende alle ein Eis.

Wir hatten einen tollen und lehrreichen Demokratietag und wissen nun, dass Demokratie und Politik überall in unserer Umgebung zu finden sind.

Geschrieben von Felina und Jette, Klasse 4